Finnland. Philip Teir.

Philip Teir. Photo: Viktor Gardsater

Philip Teir (geb. 1980 in Pietarsaari) ver√∂ffentlichte 2013 sein Erstlingswerk Winterkrieg. Ein Eheroman (Vinterkriget. En √§ktenskapsroman). Der brillant erz√§hlte, psychologisch raffinierte Gesellschaftsroman √ľber eine weltoffene Mittelschichtsfamilie auf der Suche nach dem Lebenssinn, beleuchtet die Themen Ehe, Beziehungen und Familienleben. Gelobt wurde Teir vor allem f√ľr die Darstellung seiner m√§nnlichen Hauptfiguren, wodurch er Fragen nach der M√§nnlichkeit in unserer Zeit aufwirft.

Seit seinem Studium der Philosophie und Skandinavischen Literatur arbeitete Philip Teir als Journalist, u.a. als Chefredakteur des Kulturressorts der größten finnlandschwedischen Tageszeitung Hufvudstadsbladet und war bei mehreren Anthologieprojekten als Herausgeber beteiligt. Neben Winterkrieg hat er auch ein Gedichtband und eine Novellensammlung veröffentlicht.

Ins Deutsche √ľbersetzt:

Winterkrieg. Ein Eheroman, Blessing Verlag (erscheint am 15. September 2014), √úbersetzung: Thorsten Alms.

Foto: © Viktor Gårdsäter

 

Veranstaltungen