Finnland. Anssi Halmesvirta.

In seinem Buch Land unter dem Nordlicht: Eine Kulturgeschichte Finnlands stellt Prof. Dr. Anssi Halmesvirta (geb. 1956 in Kiuruvesi) dem deutschen Publikum die finnische Kulturgeschichte in einem kompakten Werk vor. Hoch- und Volkskulturen werden ebenso behandelt, wie Kulturpolitik und kulturelle Entwicklungen in der Moderne.

Prof. Dr. Halmesvirta ist Dozent und Professor fĂŒr allgemeine Geschichte an der UniversitĂ€t JyvĂ€skylĂ€. Er studierte sowohl in JyvĂ€skylĂ€ als auch in Sussex, wo er 1990 zum Doktor promovierte. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Ideengeschichte, die politische Geschichte Englands und Ungarns im 19. und 20. Jahrhundert, sowie Ideologiengeschichte und Medizingeschichte.

FĂŒr seine wissenschaftliche Arbeit wurde er 1995 mit der Medaille fĂŒr wissenschaftliche Erfolge der Oskari Huttunen Stiftung geehrt.

Ins Deutsche ĂŒbersetzt:

Land unter dem Nordlicht: Eine Kulturgeschichte Finnlands, primus verlag 2013, Übersetzung: Rolf Klemmt.

Foto: © Ulla Halmesvirta


 

Veranstaltungen